Freitag, 12. Juli 2013

Zwillinge simultan stillen


Zwillinge: Beide Babys gleichzeitig stillen

Zwar ist es anfangs gar nicht leicht, beide Babys gleichzeitig anzulegen, aber mit der Übung wird das schon :-) Kein Stress, sondern einfach immer wieder neu probieren!
Es kann etwas dauern, bis sich beide Babys an denselben Rhythmus gewöhnen, aber das ist ein lohnendes Ziel. Da kommt es schon mal vor, dass Sie ein Baby wecken müssen, damit es gleichzeitig mit dem anderen trinkt - das dürfen Sie ruhig tun, es macht dem Baby nichts.

Wenn die Kinder unterschiedlich kräftig oder lange trinken, hilft es, beim Stillen die Brust zu wechseln, damit die Milchbildung auf jeder Seite gleich gut angeregt wird.

Sobald es gut geht, sind Sie reif zum Testen anderer Positionen. Könnten Sie es sich bequemer machen? Mit zunehmendem Alter der Kinder verändert sich das.

Wichtig ist es, die Babys nicht aus eigener Kraft in der richtigen Position zu halten sondern sie und sich selbst gut abzustützen, mit festen Kissen, gefalteten Decken und Handtuchrollen.

  • Rückengriff (Footballhaltung): Die Babys liegen mit den Köpfchen zueinander, also mit den Füßchen zu Ihrem Rücken. Die Köpfchen liegen in Ihren Händen während Sie mit den Unterarmen den Rücken der Kinder stützen.
  • Wiegegriff: Die Babys liegen mit den Beinchen zueinander, diese überkreuzen sich in Ihrem Schoß. Die Köpfchen liegen in Ihren Ellbeugen während Sie mit den Händen den Rücken der Kinder stützen
  • Parallelhaltung: Ein Baby liegt im Rückengriff, das andere im Wiegegriff. So liegen beide Babys in derselben Richtung. Der Kopf des Babys im Rückengriff liegt auf dem Bauch des Babys im Wiegegriff.

Keine Kommentare:

Kommentar posten